Die Höhle der Helden – Unsere Jury

The Hilfswerft gGmbH proudly presents…

Der Wettbewerb „Helden der Heimat“, den wir gemeinsam mit der Adalbert Raps Stiftung in Oberfranken ausrichten, ist auf der Zielgeraden angekommen. Die Preisverleihung am 20. Mai 2017 rückt immer näher. Viele spannende Projekte wurden eingereicht. Nun geht es in die heiße Phase der Bewertung und diese wird nicht von irgendwem durchgeführt, sondern von unseren ausgewählten Jurymitgliedern die wir euch heute vorstellen wollen.

 

Dr. Petra Beermann

Die Diplom-Geographin Dr. Petra Beerman studierte und promovierte an der Universität Bayreuth und ist dort seit dem 01. Oktober 2014 Stabsabteilungsleiterin im Bereich „Entrepreneurship und Innovation“. Durch ihre langjährigen Erfahrungen im Bereich der Wirtschafts- und Kommunalberatung weiß sie, was für ein erfolgreiches Projekt nötig ist. Im Raum Oberfranken ist sie in verschiedenen Bereichen tätig. Seit 2007 war sie beispielsweise im Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Bayreuth tätig, leitete dieses zunächst stellvertretend, bevor sie 2012 die Leitung des Amtes übernahm.

 

Alexander Brochier

Alexander Brochier ist Hauptgesellschafter und Markenbotschafter der BROCHIER Gruppe, welche der Komplettanbieter im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung ist. Er hat an der Universität Innsbruck studiert, bevor er 1976 als Sohn von Michael Brochier, seine Tätigkeit für Brochier Haustechnik GmbH aufnahm. Einige Jahre später, 1992, gründete er die Brochier Stiftung mit dem Zweck, bedürftige Kinder und Jugendliche in sozialen Notlagen in Bayern und Tschechien zu fördern. Für seine vielfältigen Verdienste im Stiftungswesen wurde er 2006 vom Bundesverband Deutscher Stiftungen mit dem Deutschen Stifterpreis ausgezeichnet.

 

Benjamin Fraass

Dieser junge Mann ist seit 2012 als Berater von der PHINEO gAG für DAX-Unternehmen, Stiftun­gen und gemeinnützige Organisationen tätig. Seinen Bachelor in Philosophy an Economics hat er an der Universität Bayreuth im Jahr 2006 abgeschlossen, bevor er seinen Master in Public Policy an der Hertie School of Governance 2010 absolvierte. Während seines Master Studiums arbeitete er unter anderem als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundeskanzleramt. Die PHINEO gemeinnützige AG, für die er heute tätig ist, ist ein Analyse- und Beratungshaus für wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement. Das erklärte Ziel ist es, dass gesellschaftliches Engagement zunimmt, eine stärkere Wirkung für alle Beteiligten entfaltet und zur Lösung wichtiger gesellschaftlicher Herausforderungen beiträgt.

 

Frank Kühne

Der Gesellschafter der Raps GmbH & Co. KG und vorsitzender Stiftungsvorstand der Adalbert-Raps-Stiftung darf natürlich keinesfalls in der Jury für Helden der Heimat fehlen! Frank Kühne hat an der Universität Witten/Herdecke studiert und ist qualifizierter Diplom Ökonom. 2005 ist er in das Familienunternehmen, die Raps GmbH & Co. KG in Kulmbach eingestiegen. Sein Aufgabenfeld innerhalb der Stiftung beinhaltet sowohl strategische Bereiche wie die Ausrichtung der Stiftungsarbeit, als auch die Erweiterung des Netzwerks und die Verwirklichung von nachhaltig wirksamen Projekten und Programmen.

 

Carsten Lessmann

Unser Mitgründer Carsten Lessmann ist selbstverständlich auch am Start! Er begleitet den Wettbewerb Helden der Heimat bereits seit den Anfängen und moderierte die Fokusveranstaltungen zu den Kategorien. Neben seiner Tätigkeit bei der Hilfswerft gGmbH ist er Senior-Referent Vertrieb und Politik bei der LBS Westdeutschen Landesbausparkasse. Dort verantwortete er zuletzt die vertriebliche und organisatorische Schulung sowie Ausbildung von selbständigen Handelsvertretern.

 

 

Rainer Rother

Rainer Rother ist Unternehmer und Gründer von der smoost UG in Bamberg. Im Jahr 2007 wurde er sowohl mit dem Deutschen Gründerpreis als Erstplatzierter in der Kategorie StartUp Bayern, als auch mit dem BMWA – Erfolgreichste Multimediagründung des Jahres 2004-2007 ausgezeichnet. Vor seiner Gründung im Jahr 2012 hat er als geschäftsführender Gesellschafter bei der Blue Cell Networks GmbH gearbeitet.

 

Wir freuen uns sehr eine so tolle Besetzung für unsere Jury zu haben und sind gespannt darauf, wie ihr Urteil ausfallen wird! Am 20. Mai 2017 werden wir es erfahren, denn da findet die Preisverleihung für Helden der Heimat in Kulmbach statt.

Kommentar verfassen