Unser Leitsatz:

Hilfswerft – Soziales unternehmen

Wir schaffen die Verbindung von Unternehmertum und sozialem Handeln. Die Hilfswerft identifiziert und unterstützt Menschen und Organisationen, die „Soziales unternehmen“ wollen. So steigern wir die Erfolgschancen gemeinnütziger Geschäftsideen (zu den aktuellen Projekten).

 

Was wir tun:

Die Hilfswerft entwickelt gemeinnützige Ideen zu erfolgreichen Sozialunternehmen.

Der größte Hebel für Veränderung ist die Ausbildung von „Veränderern“ (Change-Makern) – genau da setzen wir an. Wir bilden Sozialunternehmer praxisnah weiter und begleiten diese proaktiv bei der Umsetzung ihrer gemeinnützigen Ideen.

 

Wie wir dabei vorgehen:

Wir vermitteln unternehmerisches Wissen als Gründungsbegleitung für Sozialunternehmer.

Wir bauen ein hochspezialisiertes Berater-Netzwerk aus Unternehmern und Führungskräften auf. Diese „Social Business Angels“ bilden das Rückrad unserer Aktivitäten. Sie unterstützen die Hilfswerft durch ihren Zeiteinsatz als Hochschulreferenten und/oder Coaches.
Gleichzeitig identifizieren wir aussichtsreiche gemeinnützige Geschäftsmodelle und führen diese mit unseren Social Business Angels zusammen. Den gesamten Prozess unterstützen wir mit unser persönlichen Expertise als Startup-Unternehmer und unserem betriebswirtschaftlichen Wissen.

 

Unser Ziel:

Soziales Unternehmertum kurzfristig in die Köpfe der Innovatoren und mittelfristig in die Lehrpläne der Universitäten.

Soziale Fokussierung und wirtschaftlicher Erfolg eines Unternehmens schließen sich nicht aus. Diesen Leitsatz verwirklichen wir, um sozialen Unternehmern eine langfristige Perspektive aufzuzeigen.
Ausbildungen wie Studiengänge im Bereich Social Entrepreneurship sind in Deutschland noch rar – dies ändern wir mit unseren Veranstaltungen. Durch unser Mitwirken wird Social Entrepreneurship in 10 Jahren als eine echte Alternative zum „klassischen“ Unternehmertum etabliert sein. „High Potentials“ werden neue Unternehmen aufbauen, die nicht ihre Gesellschafter reich machen, sondern die Gesellschaft bereichern.