Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Social Entrepreneurship Camp – Klima und Nachhaltigkeit

7. Februar 2020 / 16:00 - 9. Februar 2020 / 13:00

Soziales Unternehmertum praxisnah erleben

Gesellschaftliche Probleme kreativ und unternehmerisch angehen und einen Beitrag zur Gestaltung der Zukunft leisten – das und nicht weniger wollen Social Entrepreneurs mit ihren Initiativen für Umweltschutz, Inklusion, Gesundheit, Bildung, Integration und Entwicklung erreichen.

Im Social Entrepreneurship Camp – Klima und Nachhaltigkeit stehen u.a. nachhaltige Ideen im Vordergrund, die den Klimawandel entgegenwirken wollen.

Was Du aus einer Teilnahme an einem Social Entrepreneurship Camp mitnehmen kannst:

  • Du kommst in Kontakt mit tollen Menschen, die gesellschaftliche Verantwortung übernehmen wollen und kannst beginnen, gemeinsam mit ihnen an konkreten Projekten zu arbeiten.
  • Du lernst sozialunternehmerisches Denken und Handeln als Möglichkeiten gesellschaftlichen Wandels kennen, die Du sowohl für die Gründung von Unternehmungen als auch als verantwortlicher Mitarbeiter oder Bürger nutzen kannst, um Deine Welt mitzugestalten.
  • Du sammelst Praxis-Erfahrung im Umgang mit  handlungsorientierten Tools wie dem Buisness Model Canvas.
  • Du lernst ReferentInnen und ihre Arbeit kennen und kannst ihnen Deine Fragen im kleinen Kreis stellen.

Der Teilnahmebeitrag liegt bei ca 20 Euro. Darin enthalten sind neben den Arbeitsmaterialien auch Getränke und Snacks an den 2,5 Seminartagen. Das Angebot steht Studierenden der DHBW, aber auch anderen Interessierten offen. Erprobt mit uns direkt, wie Ideen zur Weltverbesserung sozialunternehmerisch umgesetzt werden können.

Es werdern bis zu zehn Plätze an „externe“ Teilnehmer*innen (außerhalb der DHBW) vergeben.

 

Anmeldeschluss war Montag, 3. Februar – du kannst dich aber für unsere Nachrückerliste anmelden

Dein Vorname (Pflichtfeld)

Dein Name (Pflichtfeld)

Hochschule bzw. andere Organisation (Pflichtfeld)

Studienfach bzw. thematischer Fokus (Pflichtfeld)

Motivation zur Teilnahme (3-4 Sätze)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Telefonnummer

Woher hast Du vom Camp erfahren?

Deine Nachricht (optional) (Ernährungswünsche, Unverträglichkeiten, Fragen, Anregungen...)

Captcha: captcha

Captcha - Daten vom Bild bitte eingeben:

Ich bin damit einverstanden, dass die Hilfswerft gGmbH zur Abwicklung der Anmeldung meine Daten speichert, verarbeitet und Kontakt zu mir aufnimmt. Ich habe gesehen, dass die Veranstaltung einen Unkostenbeitrag von 20 € für Material und Verpflegung erhebt.

Der Senden-Button wird erst aktiviert, wenn der Datenverarbeitung zugestimmt wurde.

Das Social Entrepreneurship Camp findet vom 07. bis 09. Februar 2020 an der Dualen Hochschule Baden- Württemberg Lörrach unter der Leitung der Hilfswerft mit Unterstützung der Schöpflin Stiftung statt.

 

In Kooperation mit der

 mit freundlicher Unterstützung von

 

Thematische Schwerpunkte

Nach Einführung in die Thematik werden unternehmerische Konzepte zur Stiftung gesellschaftlichen Nutzens gemeinsam mit Teilnehmern aus der Praxis entwickelt. Zentrales Element der Veranstaltung wird eine Gruppenarbeit sein. Die Studierenden wählen eigens eine soziale Herausforderung aus, die sie mit ihrem Unternehmen angehen wollen, erarbeiten im Team ein Konzept und präsentieren dieses abschließend in einem Elevator-Pitch.

 

 

Rahmendaten

  • Format: Blockseminar
  • Termin: 07.02.-09.02.2020 (Start am Fr. 16:00 Uhr; Ende Sonntag ca. 13:00 Uhr)

 

Lageplan

 

Ablaufplan

 

 

Referent*innen im Überblick

Wir freuen uns, folgende praxisnahe ReferentenInnen für das Social Entrepreneurship Camp gewonnen zu haben.
Alle ReferentenInnen eint der Bezug zu aktuellen Social-Entrepreneurship-Projekten.

 

 

 

Florian Boukal, Projektleiter Social Innovation Lab bei Grünhof e.V.

 

 

– Co-Leiter Social Innovation Lab des Grünhof, Freiburg
– Mehr als 10 Jahre Berufserfahrung in Gründung, Aufbau und Entwicklung von Not for Profit Organisationen
– Schwerpunkte: Nachhaltiges Wirtschaften, Social Innovation, Social Entrepreneurship, Ökonomische Bildung

 

 

 

Christian Hiß, Vorstand der Regionalwert AG

 

 

Christian Hiß wurde in Freiburg geboren, wuchs auf einem der ersten Biohöfe Deutschlands auf und machte zunächst die Ausbildung zum Gärtnermeister. Mit 21 Jahren gründete er neben dem elterlichen Betrieb eine eigene Bio-Gärtnerei, die er bis 2006 führte. Als eine Bank in diesem Jahr keinen Kredit für eine Betriebserweiterung gewähren wollte, gründete Hiß eine Bürgeraktiengesellschaft zur Finanzierung von Betrieben und Betriebsgründungen ökologisch produzierter landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Die Regionalwert AG Freiburg verfügt über ein Grundkapital von rund 4,5 Millionen Euro. Die Aktionäre investieren dabei nicht in erster Linie, um mit der Aktie einen monetären Gewinn zu erwirtschaften; vielmehr steht die regionale, nachhaltige Lebensmittelproduktion im Vordergrund. Mittlerweile existieren Aktiengesellschaften des Freiburger Typs auch in München, Hamburg und im Rheinland. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Hi%C3%9F)

 

Carsten Lessmann - Social Business Angel

 

 

Carsten Lessmann, Hilfswerft gGmbH

 

 

  • Gründer des Social Startups Hilfswerft gGmbH
  • Mission: Gesellschaftliche Herausforderungen durch unternehmerische Mittel lösen oder “Gues tun und damit Geld verdienen!”
  • Mit-Initiator der Social Startup Night im Bundeswirtschaftsministerium
  • Mehr Informationen unter www.hilfswerft.de

 

 

Andreas Renner, Gründer von Gexsi

 

 

  •  Aktuell Gründer der Internet Suchmaschine www.gexsi.com als leistungsfähiges Kommunikations- und Fundraising Instrument für den Social Entrepreneurship Sektor
  • -Vision: Die Finanzierungslücke für den Social Entrepreneure schließen!
  • -Gründer der deutschen Chapters der Certified B Corporations, der The Generation Forest Genossenschaft und diverses Social Startups u.a. auf Madagaskar und im Kongo.
  • -15 Jahre Arbeit mit Entwicklungsbanken, Family Offices, CSR Abteilungen von Unternehmen und Stiftungen an der Schnittstelle von Social Business Development und Impact Investing

 

 

 

Johannes Richter, Marketing und Kommunikation bei ProjectTogether

 

 

Johannes Richter hat seit 2015 das Sozialunternehmen ProjectTogether mit aufgebaut, mit Tätigkeitsschwerpunkt in den Bereichen Marketing, Kommunikation & Kooperationen. Aktuell hat er sein Jura-Studium wieder aufgenommen und entwickelt nebenbei das social Start-up Dare to Care.
„Mich fasziniert es, mit unternehmerischen Mitteln einen Hebel für große gesellschaftliche Veränderungen zu schaffen – deshalb arbeite ich gerne mit neuen Ideen im Bereich Social Entrepreneurship.
Social Entrepreneurship kann die Lösung für eine wirklich soziale Marktwirtschaft sein und unser Weg in eine gerechtere Zukunft.“

 

 

 

 

Isabell Schäfer-Neudeck, Kraft im Wandel, FairNETZt Lörrach

 

 

Isabell Schäfer-Neudeck trägt unter ihrem Sozialunternehmen „Kraft im Wandel“ Themen wie Gemeinschaftsbildung und Potentialentwicklung, Innerer Wandel und Befähigung in die Gesellschaft hinein. Sie bietet Coaching, Mentoring und Beratung an. Ihr gesellschafts-politischer Anker liegt bei fairNETZt Lörrach.

 

 

Kontakt bei Rückfragen

Carsten Lessmann - Social Business Angel

 

Carsten Lessmann

0421-59 629 800

carsten@hilfswerft.de

Details

Beginn:
7. Februar 2020 / 16:00
Ende:
9. Februar 2020 / 13:00

Veranstaltungsort

DHBW Lörrach
Hangstraße 46-50
Lörrach, Baden-Württemberg 79539 Deutschland
+ Google Karte
Website:
https://www.dhbw-loerrach.de/hochschule.html