Good Climate Camp – 26. bis 28. September 2019

Soziales Unternehmertum praxisnah erleben

Gesellschaftliche Probleme kreativ und unternehmerisch angehen und einen Beitrag zur Gestaltung der Zukunft leisten – das und nicht weniger wollen Social Entrepreneurs mit ihren Initiativen für Umweltschutz, Inklusion, Gesundheit, Bildung, Integration und Entwicklung erreichen.

Im Good Climate Camp stehen u.a. nachhaltige Ideen im Vordergrund, die den Klimawandel entgegenwirken wollen.

Was Du aus einer Teilnahme am Good Climate Camp mitnehmen kannst:

  • Du kommst in Kontakt mit tollen Menschen, die gesellschaftliche Verantwortung übernehmen wollen und kannst beginnen, gemeinsam mit ihnen an konkreten Projekten zu arbeiten.
  • Du lernst sozialunternehmerisches Denken und Handeln als Möglichkeiten gesellschaftlichen Wandels kennen, die Du sowohl für die Gründung von Unternehmungen als auch als verantwortlicher Mitarbeiter oder Bürger nutzen kannst, um Deine Welt mitzugestalten.
  • Du sammelst Praxis-Erfahrung im Umgang mit  handlungsorientierte Tools wie den Buisness Model Canvas.
  • Du lernst rund 10 Referenten und ihre Arbeit kennen und kannst ihnen Deine Fragen im kleinen Kreis stellen.

Der Teilnahmebeitrag liegt bei 20 Euro. Darin enthalten sind neben den Arbeitsmaterialien auch Getränke und Snacks an den drei Seminartagen. Das Angebot steht Studierenden der Hochschule Ravensburg-Weingarten, den Grow-Partner-Hochschulen Albstadt-Sigmaringen und Biberach sowie Interessierten offen.

Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 19. September 2019.

 

Melde Dich hier direkt an:

Dein Vorname (Pflichtfeld)

Dein Name (Pflichtfeld)

Hochschule bzw. andere Organisation (Pflichtfeld)

Studienfach bzw. thematischer Fokus (Pflichtfeld)

Motivation zur Teilnahme (3-4 Sätze; Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Nachricht (optional) (Telefonnummer für persönlichen Kontakt, Wünsche, Anregungen, ...)

Captcha: captcha

Captcha - Daten vom Bild bitte eingeben:

Ich bin damit einverstanden, dass die Hilfswerft gGmbH zur Abwicklung der Anmeldung meine Daten speichert, verarbeitet und Kontakt zu mir aufnimmt.

Der Senden-Button wird erst aktiviert, wenn der Datenverarbeitung zugestimmt wurde.

Im Social Entrepreneurship Camp können sich Studierende und andere Interessierte mit Geschäftsideen auseinandersetzen, die soziale Mehrwerte schaffen. Ihr könnt hier direkt selbst erproben, wie Ideen zur Weltverbesserung sozialunternehmerisch umgesetzt werden.

Das Social Entrepreneurship Camp findet vom 26. bis 28. September 2019 an der Hochschule Ravensburg-Weingarten unter der Leitung der Hilfswerft mit Unterstützung der elobau Stiftung statt.

In Kooperation mit der

Hochschule Weingarten Logo

Mit freundlicher Unterstützung der

Logo Elobau Stiftung

 

Thematische Schwerpunkte

Nach Einführung in die Thematik werden unternehmerische Konzepte zur Stiftung gesellschaftlichen Nutzens gemeinsam mit Teilnehmern aus der Praxis entwickelt. Zentrales Element der Veranstaltung wird eine Gruppenarbeit sein. Die Studierenden wählen eigens eine soziale Herausforderung aus, die sie mit ihrem Unternehmen angehen wollen, erarbeiten im Team ein Konzept und präsentieren dieses abschließend in einem Elevator-Pitch.

Rahmendaten

  • Format: Blockseminar
  • Termin: 26.09.-28.09.2019 (Start am Donnerstag ca. 14 Uhr; Ende am Samstag ca. 16 Uhr)
  • Ort: HS Ravensburg-Weingarten
  • Raum: Standort Weingarten, Lazarettstr. 5, Raum M106

Ablaufplan

Nachfolgend unsere Agenda für das Good Climate Camp:

Die Veranstaltung bietet praktische Inhalte, die von Social-Business-Gründern und Fachexperten vorgetragen werden. Ein Austausch zwischen den Studierenden und Praktikern wird über Diskussionen und individuelle Fragerunden sicher gestellt. Ziel des Social Entrepreneurship Camps ist die Kreation eigener sozialunternehmerischer Ideen durch die Studierenden.

 

Referenten im Überblick

Wir freuen uns, folgende praxisnahe Referenten für das Social Entrepreneurship Camp gewonnen zu haben.
Alle Referenten eint der Bezug zu aktuellen Social-Entrepreneurship-Projekten.

 

 

 

Peter Aulmann, elobau Stiftung

 

  •  Geschäftsführender Vorstand der im Jahr 2016 errichteten elobau Stiftung
  • Langjährige leitende Tätigkeit im Kultur- und im Bildungsfundraising im Festspielhaus Baden-Baden und an der Zeppelin Universität Friedrichshafen
  • Aktuelle Informationen unter www.elobau-stiftung.de
  • Herausforderung: Wie gelingt die gesellschaftliche Transformation mit Blick auf planetare Ressourcenbedingungen

 

christianBubenheim-150x150

 

 

Christian Bubenheim, Social Entrepreneurship Enthusiast

 

  • zuletzt als CEO bei Internetstores,  bei Scout24 und in der Geschäftsleitung von Amazon Deutschland tätig
  • Studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Fachhochschule München
  • Lebte 14 Jahre in den USA und war tätig für Apple, als General Manager bei Compaq, Intel und MagellanGPS
  • Aktiv als Start-up-Investor, Gründer und engagiert sich als Kuratoriumsmitglied bei der Innatura gGmbH

 

 

 

Daniel Ette, DENKWENDE

 

  • langjährige Erfahrung als ehemaliger Controller in der deutschen Industrie. Change Agent für nachhaltige Entwicklung in Unternehmen
  • Experte in den Bereichen Energiemanagement und Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Geschäftsmodellinnovationen. Bürgerbeteiligung und Kommunen
  • Dozent für “Corporate Responsibility, Nachhaltigkeit und Gemeinwohlökonomie und Social Innovation” bei Universität Konstanz

 

Carsten_Lessmann

 

 

Carsten Lessmann, Hilfswerft gemeinnützige GmbH

 

  • Gründer des Social Startups Hilfswerft gGmbH
  • Mission: Gesellschaftliche Herausforderungen durch unternehmerische Mittel lösen oder “Gues tun und damit Geld verdienen!”
  • Mit-Initiator der Social Startup Night im Bundeswirtschaftsministerium
  • Mehr Informationen unter www.hilfswerft.de

 

 

 

Simon Neitzel, wirundjetzt e.V.

 

  • Mitbegründer und Vorsitzender des Vereins „wirundjetzt“ –  die Nachhaltigkeitsinitiative in der Region Bodensee-Oberschwaben
  • Vision: Die Welt braucht den Wandel! Solidarisch, sozial, ökonomisch, ökologisch, friedlich und innovativ
  • Ziel: eine lebenswerte, nachhaltige Zukunft gestalten und diese aktiv und positiv mitgestalten
  • Themen: Regionale Wertschöpfungskreisläufe, Gemeinwohl-Ökonomie, Grundeinkommen, natürliche Systeme und Kreisläufe, biologisch-dynamische Landwirtschaft (demeter), Gemeinschaftsbildung

 

KleineGase-GrosseWirkung-sw1

 

David Nelles und Christian Serrer

 

 

  • Studenten der Wirtschaftswissenschaften an der Zeppelin Universität
  • Autoren des Buches “Kleine Gase – Große Wirkung: Der Klimawandel”(bereits mehr als 100.000 Exemplare verkauft)
  • Mission: Technologien zum Durchbruch verhelfen, die den Klimawandel stoppen

 

Oliver-Queck-150x150

 

 

Oliver Queck, JobKraftwerk

 

  • Schwerpunkt: GovTech und Social Entrepreneurship
  • Motto: We have a strategy, it´s called doing things!
  • Diplom Luft- und Raumfahrttechniker und MBA
  • Gewinner des eGouvernment Award des Bitkom e.V.
  • Ehemaliger Strategieberater und Executive Manager bei der T-Systems International GmbH
  • Auslandserfahrung in den USA, Spanien und der Türkei
  • mehr Informationen unter www.jobkraftwerk.com und www.linkedin.com/in/oliverqueck

 

 

 

Claudio Rathlef,  Social Impact Lab Stuttgart

 

  • Leiter des Social Impact Labs Stuttgart
  • langjährige Berufserfahrung in Startups und etablierten Unternehmen, insbesondere beim Gestalten grundlegender Veränderungen / Change Management, sowie bei der Strategie- und Visionsentwicklung
  • Master-Abschluss (MBA) in Nachhaltigkeitsmanagement
  • Lebte nicht nur in Deutschland und anderen Ländern Europas, sondern auch viele Jahre in Südamerika

 

 

 

Prof. Dr.-Ing. Thorsten Weiss, HS Ravensburg-Weingarten

 

  • Professor für eingebettete und mobile Systeme
  • Vorlesungen und Forschung im Bereich App-Entwicklung, eingebettete Systeme und loT.
  • Gründer der Mobile Applikation UG (Schwerpunkt für IoT für B2B, Technologieberatung)

 

 

Zur Vorbereitung empfehlen wir folgende Dokumente:

  1. BMWi-Gründerzeit zum Thema Social Entrepreneurship
  2. TEDx-Videos von Michael Porter (Why business can be good at solving social problems) und Dan Pallotta (The way we think about charity is dead wrong)

Kontakt bei Rückfragen

Carsten Lessmann - Social Business Angel

 

Carsten Lessmann

0421-59 629 800

carsten@hilfswerft.de