2. Social Entrepreneurship Stammtisch

Die Bremer Social Entrepreneurship-Szene

Nachdem der erste Social Entrepreneurship Stammtisch vor zwei Monaten ein voller Erfolg war, ging es am 08. November 2016 weiter: Der zweite Stammtisch kam im Café Karton in lockerer Runde zusammen. Wieder waren rund 30 Gäste aus Wirtschaft und Kommune, Universität oder der Social-Start-up-Szene dabei. Wir durften also sehr viele Interessierte unterschiedlicher Richtungen begrüßen. Darunter waren einige bekannte Gesichter, aber auch einige Neue, worüber wir uns natürlich besonders freuen.

Nach der Begrüßung von Hilfswerft-Mitgründer Nils und Uwe, dem Treiber zum Aufbau eines Social Impact Labs in Bremen, ging es nach einem sehr offen gestalteten Auftakt-Stammtisch, diesmal mehr ins Detail. Wir hörten Kurzvorträge von zwei Social-Start-ups und einen spontanen Impulsvortrag zum Thema Crowdfunding. Danach tauschten wir uns in kleineren Gruppen aus.

hey ju design

Der “Premieren-Pitch” des Stammtisches wurde von Juie vorgestellt. Juie hat mit ihrem Partner Andreas das Unternehmen hey ju design ins Leben gerufen. Die zwei sind Designer aus Bremen, die mit ihren Kompetenzen im Produkt- und Grafikdesign soziale Einrichtungen begleiten wollen. Sie bringen dort dann zum einen Produktinnovationen voran und können die Organisationen auch dabei unterstützen, ihre Kommunikationsstrategie auszubauen. Hey ju design sieht großes Potential in Produkten von (beispielsweise) Behinderten-Werkstätten: Wenn man diese als “coole, stylische” Produkte vermarkten könnte, dann würde dies nicht nur Geld einbringen, sondern auch das Selbstbewusstsein der Mitarbeiter stärken!

Juie von hey ju design

Juie von hey ju design

weserHOLZ

Das Projekt weserHOLZ, vom Käpt‘n Kurt Verein getragen, wurde von Paula vorgestellt. Es ist ein Projekt, das es sich zur Aufgabe macht durch berufliche Grundbildung im Handwerk – im speziellen Möbeldesign/bau – sowie Sprachunterricht auf eine Ausbildung in einem Partnerbetrieb vorzubereiten. Dadurch besteht die Chance aufenthaltsrechtliche Perspektiven für geflüchtete Menschen zu schaffen. Paula steht noch sehr am Anfang des Projekts und ist derzeit vor allem auf der Suche nach finanziellen Unterstützern. Die Nachfragen und Anmerkungen aus dem Publikum haben, so hoffen wir, ebenso einen kleinen Beitrag für die Zukunft des Projekts geleistet 🙂

Paula pitcht "weserHOLZ"

Paula pitcht “weserHOLZ”

 

Crowdfunding?

Beim Stammtisch kann man auch gerne spontan von seinen Projekten oder Wissen berichten. Nachdem viele Fragen in Bezug auf Finanzierungsmöglichkeiten aus dem Publikum kamen, hollte Nils spontan den anwesenden Crowdfunding Experten Tom Suberg von Crowdstars auf die Bühne. Wunderbar, dass unser Experte damit einverstanden war und uns von der Planung von Crowdfunding-Kampagnen, den Phasen der “Schwarmfinanzierung” und aktuellen Trends in der Branche erzählte. Dafür bekam er dann auch einen Drink ausgegeben 😉 Applaus!

 

Tom Suberg erklärt das Crowdfunding

Tom Suberg erklärt das Crowdfunding

Vernetzung und Austausch sehr wichtig: Viele kleine Gruppen, viele große Fragen

Da wir uns nach dem letzten Stammtisch Feedback eingeholt haben, wussten wir, dass sich unsere Teilnehmer gerne besser untereinander kennen lernen möchten. Hierzu hatten wir uns überlegt die große Runde in mehrere kleine Untergruppen aufzuteilen, die jeweils ein Schwerpunktthema behandeln sollten. Dies sorgte dafür, dass etwas Bewegung in die Runde kam und Menschen mit ähnlichen Fragestellungen, Projekten und Visionen aufeinander trafen. An einem der Tische fragte man sich zum Beispiel, wie es gelingen kann vom klassischen Unternehmer zum Sozialunternehmer zu werden. Welche unternehmerischen Kenntnisse braucht man eigentlich dafür?

 

gruppe

Unsere Stammtisch-Runde

Wie es weiter geht…

Sich Kennenlernen, ein nettes Gespräch, die Feststellung, dass man Interessen teilt oder sich einfach sehr sympatisch ist, können der Anfang eines tollen sozialunternehmerischen Projekts sein und mit dem Stammtisch bieten wir hierfür einen geeigneten Raum.

Ziel dieses Stammtisches ist es weiterhin eine Community aufzubauen und sich regelmäßig auszutauschen.

Der nächste Stammtisch wird Ende Januar 2017 stattfinden. Der genaue Termin wird noch mitgeteilt und eine Veranstaltung auf den Plattformen Facebook, Xing und meetup erstellt.

Der Stammtisch Facebook-Gruppe kann man hier beitreten.

Wir haben uns wieder sehr über die zahlreichen TeilnehmerInnen und die positive Resonanz gefreut! Danke!

Kommentar verfassen