Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Social Entrepreneurship Camp I Nachhaltige Unternehmen – Nachhaltige Städte I Ingolstadt

4. November 2022 5. November 2022

Veranstaltungsbild des Social Entrepreneurship Camps: Auf einer im Sonnenlicht scheinenden Hochhausfassade spiegeln sich grüne Bäume und Pflanzen. Text: Social Entrepreneurship Camp. Nachhaltige Unternehmen - Nachhaltige Städte. KU Eichstätt-Ingolstadt. 4.-5. November 2022

Der städtische Raum und sein Umland stehen vor lokalen, regionalen und globalen Herausforderungen. Dafür braucht es nachhaltige Lösungsansätze und Ideen! In unserem Social Entrepreneurship Camp lernst du in zwei komprimierten Workshop-Tagen, wie du…

  • gesellschaftliche Herausforderungen identifizierst
  • tragfähige Lösungsansätze erarbeitest
  • und deine eigenen, nachhaltigen Gründungsideen und Geschäftsmodelle entwickelst.

Lerne die Grundlagen von Social Entrepreneurship,
um deine Ziele wirkungsvoll anzugehen!


Grünes Symbol: Glühbirne

Learning by Doing

Zusammen mit Gleichgesinnten bildest du ein Team. Gemeinsam entwickelt ihr im Camp eine Geschäftsidee von der Problemidentifikation bis zum Pitch. Wer einmal einen Ideenfindungsprozess im Schnelldurchlauf miterleben und dadurch wertvolle Skills für seine zukünftige Arbeit kennenlernen möchte, ist hier genau richtig!

Grünes Symbol: Kalender

2-tägiger Intensiv-Workshop

Wir wollen euch möglichst viel Inhalt mitgeben – das Programm ist straff und natürlich wollen wir auch Pausen einhalten. Die größte Challenge ist die verfügbare Zeit, wodurch positiver Nervenkitzel entsteht: Wird euer Team rechtzeitig fertig?

Grünes Symbol: Gehirn

Praxisinput von Expert:innen

Die Veranstaltung bietet praktische Inhalte, die von Social-Business-Gründer:innen und Fachexpert:innen vorgetragen werden. Sie berichten dir aus ihrem Praxisalltag, teilen ihre Erfahrungen und beantworten deine individuellen Fragen.

Grünes Symbol: Zahnräder

Grundlegende Social Entrepreneurship Methoden

Wie können gesellschaftliche Herausforderungen angegangen werden, ohne zu sehr von Ehrenamt, Spenden oder öffentliche Unterstützung abhängig zu sein? Durch den Social-Entrepreneurship-Ansatz! Im Camp vermitteln wir dir die notwendigen Social-Entrepreneurship-Grundlagen und zeigen dir, wie es damit für dich weitergehen könnte.


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was du aus dem Camp mitnehmen wirst:

Grünes Symbol: Häkchen

Grundlegende Methoden und Tools für gemeinwohlorientiertes Unternehmertum (Social Entrepreneurship), sowie fundiertes Wissen, vermittelt von uns und ausgewählten Praxisreferent:innen.

Grünes Symbol: Häkchen

Die Chance, dein Netzwerk auszubauen, Gleichgesinnte zu finden und direkten Kontakt zu Expert:innen herzustellen. Denn diese geben Feedback zu eurer gemeinsam entwickelten Geschäftsidee, das dir auf deinem weiteren Weg helfen wird.

Grünes Symbol: Häkchen

Einen riesigen Motivationsschub, um dich den gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit zu stellen sowie engagierte Teilnehmende, gute Stimmung und Unterstützung in der Gruppenarbeit.

Grünes Symbol: Häkchen

Wir als Hilfswerft haben viel Erfahrung in der Umsetzung der Camps. Auf dich warten abwechslungsreiche Moderation und Impulse genauso wie eine Kommunikation auf Augenhöhe. Und natürlich ein Zertifikat, das deine aktive Teilnahme bestätigt.


Unser Programm beim Social Entrepreneurship Camp:

Freitag, 04.11.2022

08:30 Uhr – 09:30 UhrCheck-In & Kennenlernen
09:30 Uhr – 10:15 Uhr Begrüßung & Einstieg Social Entrepreneurship
10:15 Uhr – 10:20 UhrPause
10:20 Uhr – 10:55 UhrImpuls: Social Entrepreneurship
10:55 Uhr – 11:00 UhrPause
11:00 Uhr – 11:50 UhrGruppenbildung
11:50 Uhr – 11:55 Uhr Pause
11:55 Uhr – 13:10 Uhr Problemanalyse
13:10 Uhr – 14:10 UhrMittagspause
14:10 Uhr – 16:00 UhrIdeengenerierung
16:00 Uhr – 16:10 Uhr Pause
16:10 Uhr – 16:25 Uhr Ausblick Geschäftsmodell
16:25 Uhr – 17:30 UhrWorld Café: Austausch

Samstag, 05.11.2022

09:00 Uhr – 09:15 UhrBegrüßung & Warm-Up
09:15 Uhr – 09:35 UhrInput: Mehrwert generieren
09:35 Uhr – 11:25 UhrGruppenphase: Kunden, Erlösströme & Wettbewerb
11:25 Uhr – 11:35 Uhr Pause
11:35 Uhr – 11:45 UhrInput: Wirkung
11:45 Uhr – 12:25 UhrGruppenphase: Wirkungsindikator
12:25 Uhr – 13:25 UhrMittagspause
13:25 Uhr – 14:05 UhrInput: Pitch & Prototyp
14:05 Uhr – 15:25 Uhr Gruppenphase: Vorbereitung für die Präsentationen
15:25 Uhr – 15:40 UhrPause
15:40 Uhr – 17:20 UhrPitch-Präsentationen
17:20 Uhr – 17:30 UhrPause
17:30 Uhr – 18:00 Uhr Reflexion & nächste Schritte
Stand: 23.08.22

Das klingt für dich spannend?


Von diesen Praxisexpert:innen wirst du lernen:

Praxisbezug ist uns wichtig! Deswegen laden wir echte Gründer:innen und Expert:innen aus der Social-Entrepreneurship-Szene zu unserer Veranstaltung ein. Sie werden dich an ihren Erfahrungen teilhaben lassen und dich bei deinen Vorhaben unterstützen. Hier kannst du unsere Gäste näher kennenlernen:

(Die Liste wird bis zum Tag des Events laufend ergänzt.)

Martin Wild ist Co-Founder und CEO des Ingolstädter Food-Tech-Start-ups Organic Garden. Nachdem er mit 18 Jahren erfolgreich sein erstes Unternehmen gründete, wechselte er später als Digitalexperte zu MediaMarktSaturn, um den Aufbau des E-Commerce-Geschäfts zu leiten. Heute blickt der erfahrene Gründer auf elf Jahre Start-up- und neun Jahre Konzernerfahrung zurück. Seit 2019 verfolgt er mit Organic Garden die große Vision, Tech, Food und Nachhaltigkeit miteinander zu verbinden. Sein Motto: „Build, Lead and Disrupt!“

Du willst dich inspirieren lassen?


Unsere Challenges:

In dem zweitägigen Workshop arbeitest du, angeleitet von Expertinnen und Experten, an realen Herausforderungen der Stadtentwicklung.

Du kannst dich für folgende Challenges eintragen:

  • Immobilien & Innenstadt: In Innenstädten kommt es zu immer mehr Leerstand.

  • Verkehr & Mobilität: Die Verdichtung in den Städten wird noch zu selten für nachhaltige Verkehrskonzepte genutzt.

  • Begegnung & Teilhabe im öffentlichen Raum: Öffentlicher Raum wird nicht als Partizipations- und Begegnungsraum der Bewohner:innen genutzt.

  • Klimawandel & Stadt: Städte sind nicht genug auf die Hitzewellen durch den Klimawandel vorbereitet.

  • Deine eigene Challenge: Welche Herausforderung beobachtest du? Arbeite im Team an deinen eigenen Ideen zur Stadtentwicklung!

Wer kann sich anmelden?

Eingeladen sind …


Das sagen andere über uns:


Weiterbildung mit Auszeichnung:

Logo des Weltaktionsprogramms Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Blauer Text auf orangenem Untergrund: Netzwerk mit Auszeichnung 2017/2018.

Warum die Deutsche UNESCO-Kommission unsere Social Entrepreneurship Camps ausgezeichnet hat, liest du hier.


Du bist nicht sicher, ob das Social Entrepreneurship Camp das Richtige für Dich ist?
Wir beantworten häufig gestellte Fragen:

Für die Teilnahme an unseren Programm sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Alles, was du mitbringen solltest, ist der Wunsch etwas in der Welt zu verändern und die Frage nach dem Wie. Den Rest bringen wir für dich mit!

Ja, auf jeden Fall! Das Wissen aus unserem Programm ist auch hilfreich, wenn du in einem Unternehmen arbeitest, das du nicht selbst gegründet hast. Und wer weiß, vielleicht packt es dich ja doch und du hast Lust, selbst zu gründen?

Mit Sicherheit kannst du noch einiges aus unserem Programm mitnehmen. Wenn du aber sehr konkret an bestimmten Details zur Umsetzung feilen möchtest, ist unser Angebot nicht das richtige für dich.

Die Organisation einer solchen Veranstaltung bindet viele Ressourcen und kostet Geld. Die Kirchliche Universität Eichstätt-Ingolstadt wertschätzt jedoch frische Perspektiven auf das Thema nachhaltige Städte und ermöglicht dir deswegen eine kostenfreie Teilnahme.


Sichere dir jetzt deinen Platz beim Social Entrepreneurship Camp!

Die Anzahl der Teilnehmenden für unsere Challenges sind begrenzt. Sichere dir jetzt einen kostenlosen Platz und melde dich direkt bei der KU Eichstätt-Ingolstadt an! Die Mitarbeiter:innen der KU bestätigen dir bis Mitte September, ob du teilnehmen kannst. Bei Fragen an das Team der KU kannst du dich gerne an Julian Philipp (jphilipp@ku.de) melden.


Sei dabei!

Social Entrepreneurship Camp

„Nachhaltige Unternehmen – Nachhaltige Städte“

Ingolstadt I 04.11. bis 05.11.2022

Unser Partner:


Dein Kontakt für Rückfragen
bei der Hilfswerft:

Portrait von Fabian Oestreicher, Verantwortlicher des Social Entrepreneurship Camps in der Hilfswerft: Ein weißer Mann mit grünen Augen, braunen Haaren und Bart. Er trägt eine Brille und ein blaues Sacko über einem roten T-Shirt.

Fabian Oestreicher

0421-59 629 800

fabian@hilfswerft.de