Unser Wirkungsbericht für das Jahr 2020 ist da!

Im Rahmen eines sieben-wöchigen Praktikums bei der Hilfswerft wurde von unserer Praktikantin Tatjana Wiechers endlich wieder einen ausführlichen Wirkungsbericht erstellt. Durch größere Projekte in der Zukunft und unserem Anspruch als Social Enterprise mit Impact, möchten wir euch nun wieder schildern, welche Projekte wir im letzten Jahr angegangen sind und was wir damit erreicht haben.

Unser Ziel: Positive Wirkung in unserem Netzwerk schaffen!

Das Ziel unserer Bildungsarbeit ist – grob gesagt – eine positive Wirkung auf die Personen und Institutionen zu haben, die wir mit unserer Arbeit tangieren. Doch wie können wir im Nachhinein wissen, ob unsere Projekte auch wirkungsvoll waren und tatsächlich eine Veränderung anstoßen? Und wie können wir diese Wirkung überhaupt messen? Genau damit hat sich unsere Praktikantin Tatjana seit Mitte Februar beschäftigt.

Orientiert haben wir uns auch dieses Mal wieder an dem Social Reporting Standard aus dem Jahr 2014, einem Leitfaden, der von der Social Reporting Initiative herausgegeben wurde.

Wirkungsbericht ansehen!

Im folgenden Teil des Blogeintrags erzählt euch Tatjana wie der Bericht entstanden ist und gibt einen kleinen Einblick über das Leben als Praktikantin im Homeoffice.

Ein Praktikum von zu Hause

Als Studentin bin ich das Arbeiten im Home Office schon seit zwei Semestern gewohnt. Trotzdem hatte ich beim Schreiben meiner Praktikumsbewerbung noch die Hoffnung, während des Praktikums ein bisschen an dem Arbeitsleben eines kleinen Teams teilhaben zu können und alle „face-to-face“ kennenlernen zu dürfen. Schnell wurde aber klar, dass das nicht stattfinden würde und so startete ich vor meinem Laptop zu Hause in meinen ersten Praktikumstag. Nichtsdestotrotz wurde ich auch über den Bildschirm von der ganzen Crew freundlich aufgenommen.

Im Laufe des Studiums hatte ich schon ein paar Wirkungsberichte von verschieden Unternehmen gelesen und konnte mir somit vorstellen, was auf mich zukommt. Als ich mich zu Beginn näher in den Social Reporting Standard einlas, stand meine erste Aufgabe fest: Ich brauche erstmal einen Überblick über alle Informationen, Daten und Fakten, die in dem Bericht vorkommen sollten.

Was muss eigentlich in einen Wirkungsbericht?

Ein Wirkungsbericht legt nicht nur die Wirkung eines Unternehmens dar. Er beginnt weiter vorne: Was ist überhaupt das Problem, das durch die Wirkung der Hilfswerft angegangen werden soll? Warum hat sich dieser Herausforderung bis jetzt keiner gestellt oder gibt es Mitstreiter*innen?

Dann geht es natürlich darum, welchen Ansatz die Hilfswerft verfolgt, um diese Probleme anzugehen und welche Wirkung sie mit ihren Leistungen erreichen möchte. Dabei orientieren wir uns an der Wirkungstreppe aus dem „Kursbuch Wirkung“ (Kurz/Kubek, 2017: 5), um eine gut nachvollziehbare Wirkungslogik zu erstellen.

Im Wirkungsbericht gibt es außerdem einen Einblick in die Angebote, er berichten von den DigiCamps, was bei den „Helden der Heimat“-Formaten passiert ist und über alle anderen kleinen und großen Projekte des Jahres 2020.

Erst danach geht es an den Kern des Berichts: der tatsächlich erzielten Wirkung. Und hier kommen wir wieder zur Frage vom Anfang: Mit welchen Indikatoren misst man Wirkung eigentlich? Das stellte mich vor eine besondere Herausforderung, denn bei der Hilfswerft und anderen Bildungsdienstleistern ist das nicht immer eindeutig, da das Ziel – die Wissenserweiterung und anschließend eine Veränderung im Handeln der Zielgruppe – meistens nicht offensichtlich messbar ist. Wie wir diesen Hürden begegnet sind und die Wirkung darstellen, lest ihr im Wirkungsbericht! Anschließend befasst sich der Bericht auch mit der Zukunftsplanung der Hilfswerft, der Struktur des Unternehmens, den Mitarbeitenden und noch Vielem mehr.

Trotz der ausschließlich digitalen Kommunikation gab es kaum Schwierigkeit, als es darum ging alle Infos zusammen zu tragen. Durch Tools wie OnlyOffice oder Jitsi war die Zusammenarbeit total angenehmen und auch der Austausch später über die fast fertigen Kapitel war sehr leicht.

Eintauchen in Social Business – Wirkungsbericht 2021

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal beim gesamten Team für die Möglichkeit bedanken, für einen kurzen Zeitraum auch Teil der Hilfswerft zu sein. Ein besonderes Danke geht an Fabian, der bei jeder meiner Fragen nur eine Nachricht entfernt war.

Die Hilfswerft will gerne auch für das Jahr 2021 einen Wirkungsbericht erstellen. Wer also in rund einem Jahr meine Nachfolge antreten möchte, kann sich gerne melden!

 

Kommentar verfassen